Bühnentanz und Tanzpädagogik

Contemporary, Jazz und Klassisches Ballett

Eine Besonderheit unserer Ausbildung besteht darin, dass unsere SchülerInnen in allen drei Bereichen - Contemporary, Jazz und Ballett - täglichen Unterricht erhalten. Weitere Unterrichtsfächer an der Academy sind HipHop und Akrobatik sowie in besonderen Workshops Musical-Jazz, Improvisation, Partnering, Gesang oder Schauspiel. Theoretische Fächer sind Anatomie, Tanzgeschichte sowie blockweise Musiktheorie. Die Vielfalt der Unterrichtsfächer ist eine Besonderheit der DanceEmotion Academy. Eine weitere Besonderheit liegt darin, dass auch an die SchülerInnen des Pädagogikzweigs fast die gleichen tänzerischen Anforderungen gestellt werden wie im Bereich Bühnentanz. Unserer Ansicht nach sollte sich jeder Tanzpädagoge technisch und qualitativ ganz klar von seinen SchülerInnen abheben und – zumindest in jungen Jahren – bis hin zum Fortgeschrittenen Level alle tänzerischen Elemente selbst beherrschen und demonstrieren können. Weiterer wichtiger Bestandteil des pädagogischen Zweigs sind der wöchentliche Unterricht in Tanzpädagogik sowie regelmäßiges Hospitieren sowie Lehrproben in den Hobbykursen von DanceEmotion oder Einrichtungen, mit denen wir kooperieren. Im pädagogischen Zweig besteht die Möglichkeit sich auf einen Tanzstil zu spezialisieren. Dies macht besonders dann Sinn, wenn der Berufswunsch vorsieht, in diesem Stil später alle möglichen Altersstufen zu unterrichten.
Seit 2017 besteht die Möglichkeit Bühnentanz und zusätzlich Tanzpädagogik zu absolvieren.
Unterricht von Gastpädagogen und Gastchoreographen ergänzen den regelmäßigen Stundenplan und erweitern das Blickfeld für andere Stile und Strömungen.

Dance Performances

Unterricht

Der Stundenplan sieht täglichen Unterricht in Modern/ Contemporary, Jazz und Klassischem Ballett vor. Zusätzlich wird wöchentlich HipHop, Akrobatik und Tanzgeschichte unterrichtet. Weitere Unterrichtsfächer werden als Blockseminare oder Workshops angeboten. Spätestens ab dem zweiten Ausbildungsjahr kommen Proben und Aufführungen an Wochenenden hinzu.
Im Ausbildungsgang Tanzpädagogik kommt im zweiten Ausbildungsjahr zusätzlich das Fach Pädagogik hinzu. Dies umfasst neben dem theoretischen Unterricht, regelmäßiges Hospitieren und Ablegen von Lehrproben.

Hauptfächer

Klassisches Ballett

Training

Choreographie/ Repertoire

Contemporaray/ Moderner Tanz

Training

Choreographie/ Repertoire

Improvisation

Partnering

Jazz/ Modern-Jazz

Training

Jumps und Turns

Ausdauertraining/ Sprungkraft

Choreographie/ Repertoire

Weitere Fächer

Nebenfächer

HipHop

Musical Jazz

Akrobatik

Selbststudium

Theoretische Fächer

Tanzgeschichte

Anatomie

Tanzspezifische Musiktheorie

Tanzpädagogik (zusätzliche Fächer)

Pädagogik

Hospitation

Lehrprobe Unterricht