HipHop Pädagogik

HipHop, Locking, House, Popping, Breakdance

Die Berufsausbildung HipHop Pädagogik ist ein neuer und in dieser Form einzigartiger Ausbildungsgang. Das Berufsbild wurde speziell für die Anforderungen eines HipHop-Pädagogen/Pädagogin auf dem Gebiet der aktuellen und modernen Bewegungsformen für den Unterricht in Tanzschulen und anderen Institutionen, die Tanz anbieten, entwickelt. Wichtig für uns ist eine umfassende, stilübergreifende tänzerische Ausbildung. So unterrichten wir unsere SchülerInnen auch einmal pro Woche in Ballett, Contemporary und Jazz um ihnen ein größeres Bewegungsrepertoire sowie übergreifende Bewegungsqualitäten zu vermitteln.
Außerdem erhalten die Auszubildenden Unterricht in den theoretischen Fächer Pädagogik, Anatomie, Musiktheorie, Tanzgeschichte sowie blockweise in den musischen Fächern Gesang und Schauspiel. Hospitationen bis zum selbstständigen Unterrichten (Lehrproben) sind ebenso Bestandteil der pädagogischen Ausbildung wie die Erarbeitung von Choreographien und Assistenz bei Proben und Vorstellungen. Praktische Erfahrungen sammeln die Auszubildenden durch die regelmäßige Mitwirkung in Tanzproduktionen der Hobbytanzschule DanceEmotion Studio, der Ausbildungsschule und in Kooperationen. Unterricht von Gastpädagogen und Gastchoreographen ergänzen den regelmäßigen Stundenplan und erweitern das Blickfeld für andere Stile und Strömungen.

Dance Performances

Unterricht

Der Stundenplan sieht täglichen Unterricht in den urbanen Tanzstilen HipHop, House, Locking und New Style vor. Daneben werden Popping, DanceHall, BreakDance und Freestyle unterrichtet. Wichtig für eine zeitgemäße Ausbildung ist der wöchentliche Unterricht in Contemporary, Jazz und auch Ballett. Die Tendenz geht heute eindeutig in die Richtung, dass Choreographen sich aller „Tanzsprachen“ bedienen um sich auszudrücken. Dies verlangt vom Tänzer ein stilübergreifendes Bewegungsrepertoire. Theoretische Fächer sind Tanzgeschichte, Tanzpädagogik und Anatomie.

Unterrichtsfächer

Hauptfächer

HipHop

House

Locking

New Style

Nebenfächer

Popping

DanceHall

BreakDance

Freestyle

Ergänzungsfächer

Contemporary

Jazz

Ballett

Theoretische Fächer

Pädagogik

Tanzgeschichte

Anatomie

Musiktheorie